WohnGUT Olching: Ziele und Wert

Gut wohnen – die Idee

Mit einem Mehrgenerationen-Wohnprojekt will eine Initiativgruppe in Olching die Möglichkeit einer nachhaltigen Lebensplanung umsetzen. Die etwa 35 Wohneinheiten sollen unter Berücksichtigung sozialer und ökologischer Aspekte realisiert werden. Ziel ist ein achtsames Leben in überschaubarer Nachbarschaft mit Menschen unterschiedlicher Biographien und aller Altersstufen.
 

Gut wohnen – Generationen integrierendes Wohnen

Die Bedürfnisse von Menschen verschiedener Lebensabschnitte variieren zwar oft, haben aber auch viele Gemeinsamkeiten. Bauliche Planungen von WohnGUT berücksichtigen beispielsweise Barrierefreiheit für Kinderwägen, Rollstuhl oder Rollator. Modulare Wohnbereiche ermöglichen eine Anpassung an veränderte Lebenssituationen, ohne dass man die Umgebung verlassen muss.
 

Gut wohnen – gemeinschaftliches Wohnen

In gemeinsam genutzten Einrichtungen wird die Idee von lebendiger Nachbarschaft, Kommunikation, gegenseitigem Helfen, Lernen, Teilen und Feiern umgesetzt. Die Solidargemeinschaft trägt Verantwortung für fairen Umgang miteinander und für den Erhalt des gesamten Wohnbestandes. Gemeinschaftliches Wohnen von Menschen in verschiedenen Lebensphasen begreifen wir als Bereicherung.
 

Gut wohnen – genossenschaftliches Wohnen

Das Wohnprojekt wird in der Rechtsform einer Genossenschaft umgesetzt.
Das Gesamtobjekt ist Gemeinschaftseigentum, in dem die Wohnenden „Mieter im eigenen Haus“ mit lebenslangem Wohnrecht sind. Jeder Nutzer ist Mitglied in der Genossenschaft. Weil die Genossenschaft nur kostendeckend und nicht gewinnbringend wirtschaftet, unterliegen die Nutzungsentgelte für die Wohnungen nicht den Entwicklungen am freien Mietmarkt.

 

Konzept WohnGUT.pdf
Download

Flyer WohnGUT.pdf
Download

WohnGUT Olching eG, Storcheneck 5, 82140 Olching | Tel. 08142 / 284865, post@wohngut-olching.de